Gästebuch

Liebe Gäste,
seid herzlich Willkommen bei uns. Zur Information:
Eure Einträge kommen erst direkt zu mir und werden danach von mir frei geschalten. So wird Spam und Unhöfliches Benehmen gleich ausgeschlossen.
Es ist ein Gästebuch mit Niveau.
Danke für euren Besuch und alles Liebe für euch.
Daniela mit Kindern

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 85 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >


Dorothea (Homepage) hat am 12.08.2018 07:27:59 geschrieben :

So leben Engelskinder mit dem PCH 2a Syndrom und ASS
Hello my family member! I wish to say that this article is awesome, nice written and come with almost
all vital infos. I would like to see extra posts like this .
 

Bea (Homepage) hat am 30.12.2017 14:29:56 geschrieben :

Liebe Grüsse und Wünsche
Liebe Daniela

Da wir uns ja so lange schon nicht mehr gesehen und nicht mehr telefoniert haben, lese ich nun ganz gespannt Deine News hier auf der Homepage - gemailt habe ich Dir eben.

Möchte aber auch dem Gästebuch wieder mal einen lieben Gruss da lassen. Habe von einer Familie aus Österreich gelesen, die auch 2 Kinder mit PCH hat - evtl. kennst Du sie ja auch
http://www.oberwindhag.at/stadtlauf%202016.html

Eure Seite ist immer noch sehr lesenswert. Ich freue mich, wenn Du weiterschreibst.

Grüsse Euch ganz herzlich auch noch hier

Bea
 

Adrian Deiss hat am 20.04.2017 11:18:25 geschrieben :

Grüsse
Hoi Daniela
Vielen Dank für deine Zeilen auf die ich dir erst jetzt antworten kann da es mir in letzter Zeit, vorallem über Ostern, überhaupt nicht gut ging, hatte Krise, aber jetzt geht es endlich wieder gut, zum Glück.
Ja deine Zeilen klingen sehr menschlich und ich schreibe dir das deshalb auch weil, wie du ja vielleicht noch weisst, war ich früher ein religiöser, gläubiger Katholik. Aber durch das Kennenlernen und die Erfahrungen mit meiner Frau zusammen habe ich mich da auch allgemein distanziert weil ich eben spürte, dass es noch menschlicheres gibt, eben wie z.B. die Zeilen von dir mir wieder einmal mehr zeigen, dass ich richtig entschieden und gehandelt habe mit meinem Austritt aus der katholischen Kirche. Bin zwar zur reformierten konventiert, aber eben inzwischen gehe ich nicht mehr in die Kirche und habe mich auch distanziert von der Kirche usw.
FB haben wir keines und ich weiss nicht ob ich mal anmelden soll oder nicht bei FB. Bin mir da noch sehr unsicher. Haben nur Instagramm wo ja mehr so mit Bilder und weniger Text miteinander kommuniziert wird. Weiss also auch immer noch nicht so genau was ich machen soll, mal sehen.
Ich wünsche dir in der Zwischenzeit mal alles Gute und sende dir inzwischen mal
liebe Grüsse von
Adrian
 
 
Kommentar: Hallo Adrian, nur kurz. du kannst mir über mail antworten und dann können wir ja mal telefonieren wenn das noch geht?. celinico@gmx.ch
LG Daniela

Adrian hat am 26.03.2017 19:00:05 geschrieben :

Antwort
Hoi Daniela,

Vielen lieben Dank für deine Antwort!

Macht gar nichts, dass es länger dauerte, freute mich trotzdem sehr von dir zu lesen. Naja, und schreibfaul bist du glaube ich eher nicht, da du ja bereits schon an deinem 3. Buch dran bist, smile!

Danke für deine guten Wünsche. Ja jetzt wo die 5 Jahre vorbei sind hoffen wir es auch sehr, dass der Krebs nicht mehr zurück kommt, da er ja schon einwenig gestreut hatte und eben auch agressiv war. Ja man verändert sich schon wenn man so etwas durch macht, wie du ja von dir schreibst und du bist ja auch so begabt im spirituellen Bereich wie schon damals einwenig, wie ich mich noch erinnere. Einiges kannte ich noch nicht und liess es mir von Google erklären.

Ja nachdem ich ja in Basel fertig war in der ES im Sommer 1998 lernete ich dann schon sehr bald in den Sommerferien für Taubblinde in Magliaso/TI meine Frau kennen und wir konnten schon bald, im Frühling darauf in unsere erste Wohung, im Kanton Zürich nahe der Grenze zum Kanton Aargau, ziehen und verbrachten dort eine wunderschöne Zeit zusammen bis wir dann kurz vor der Krebsdiagnose meiner Frau vor über 5 Jahren in eine andere Wohnung zogen wo es flach ist und auch einen Lift hat da ich durch meine Hirnschädigungen (Cerebralparese) immer schneller müde werde was ab ca. 35 Jahre alt normal ist bei CP. Meine Augen blieben praktisch stabil, aber leider haben meine Ohren, also mein Gehör in letzter Zeit massiv abgenommen was mir vorallem im Bezug auf mein geliebtes Musik hören schon Angst und traurig machen kann die Musik einmal ganz zu verlieren auch wenn ich dank meiner Gehörlos beborenen und inzwischen fast erblindeten Frau die Gebärdensprache gelernt habe doch noch etwas positives dran ist. Aber ich will ja nicht jammern, tat ich ja nie gerne und ich denke trotzallem positiv. Bin ja ein kämpfer Typ und gebe nicht so schnell auf! Manchmal aber doch eher fast zu kämpferisch, wenn man bedenkt, dass ich vor 3 Jahren einen Zusammenbruch hatte.

Ja, wünschen darf man immer gell und hoffen auch. Dafür ist man nie zu alt.

Wünsche dir weiterhin alles Liebe und Gute und sende dir inzwischen mal

liebe Grüsse von

Adrian



 
 
Kommentar: Guten morgen Adrian,
du bist sicherlich auch bei Facebook unterwegs? Da bin ich fast täglich unterwegs. Dort könnten wir uns besser unterhalten wernn du möchtest.
Da hast du ja auch ein rechtes Schicksal zum leben und bist weiterhin stark geblieben. Auch eine starke Seele kann mal abstürzen, das ist ganz normal! Habe ich auch schon hinter mir. Dafür wird man immer aber geprägter und stabiler. Nie wieder wirst du dasselbe so erleben wie damals als wir abstürzten und in ein Loch fielen. Denn es hat uns gestärkt.
Es ist traurig dass du weniger hören kannst. Vor allem wenn man ja gerne Musik hört. Manchmal ist es einfach ungerecht was wir alles annehmen müssen und was einem weggenommen wird. 
Wir müssen ja hier auf Erden immer wieder dazu lernen. Einige mehr und andere weniger. Wir haben unsere Aufgaben die wir erfüllen müssen damit wir im Himmel wieder als ganzer Seelenteil vereint werden. Ich weiss dass ich nie mehr auf die Erde kommen muss, denn wenn ich alles hier erfülle so habe ich alles geschafft.

Alles Liebe und hoffe bald auf FB. Meinen Namen kennst du ja. Deinen Nachnamen weiss ich nicht mehr.
Daniela

Adrian hat am 16.02.2017 19:59:30 geschrieben :

betroffene Grüsse
Liebe Daniela
Eigentlich suchte ich im Internet etwas über eine ebenfalls ehemalige "Schulkollegin" die auch Daniela hiess und von Bern kam und per Zufall kam ich auf deine ganz Geschichte hier und habe einfach das Bedürnis dir zu schreiben, weil mich deine Geschichte wirklich sehr, sehr berührt und betroffen gemacht hat. Wir gingen zwar nur ganz kurze Zeit vom Januar 1998 bis Juni desselben Jahren zusammen in die ES in Basel wo ich ja auch in der Nähe wohnte bis vor 18 Jahren, vielleicht erinnerst du dich noch irgendwie einwenig an mich?!

Man sagt ja immer, wir Männer seien das stärkere Geschlecht, und ich muss immer wieder aufs neue sagen, dass das nicht stimmen kann, denn was ihr Frauen alles ertragen könnt und müsst ist wahnsinnig wenn man an die vielen leiden der Schwangerschaft, Geburt und dann noch die Wechseljahre denkt! Du bist auch wieder so ein Beweis wie stark Frauen wirklich sind und du bist wirklich eine sehr starke Frau und ich wünsche dir von ganzen Herzen weiterhin ganz viel, viel Kraft, Mut und Liebe und auch gute Menschen die zu dir halten und dich trösten und euch auch unterstützen und vorallem, dass du auch endlich einmal deinen "Prinz", den du hier irgenwo auch beschrieben hast, finden kannst! Ich habe meine "Prinzessin" auch gefunden und gerade weil sie vor 5 Jahren eine agressive Krebsdiagnose bekam war sie auch so eine starke Frau wie du und auch andere auf dieser Welt und hat es nach 6 Chemotherapien, 25 Betrahlungen und einer 5 jährigen Tablettentzerapie mit leider schmerzhaften Nebenwirkungen Mitte März dieses Jahres geschafft und ist endlich fertig mit dieser Tablettentherapie! Sie hat es trotzdem dass sie Taubblind ist geschafft und darum hatte ich das Bedürniss dir unbedingt zu schreiben weil ich dich eben im Internet per Zufall gefunden habe. Wir kennen auch noch andere Frauen in unserer Freundschaft die trotz ihrer Taubblindheit noch Kinder gross ziehen und dich staune immer wieder sehr darüber und ich möchte auch dir weiterhin alles, alles Liebe und Gute, viel Kraft und Mut mit sehr viel Liebe, was ja das wichtigste ist im Leben, wünschen und grüsse dich einfach mal ganz herzlich
Adrian
 
Kommentar: Hallo Adrian,
oh ja ich weiss wer du bist. Sorry dass ich erst jetzt mich melde. War lange nicht mehr auf meiner HP. Ein bisschen schreibfaul geworden.
Ich freue mich sehr dass du deine Liebe gefunden hast! Traurig dass deine Partnerin so viel durchmachen musste. Hoffe der Krebs kommt nicht wieder zurück. Wünsche euch beiden das allerbeste.
Mir geht es recht gut auch mit meinen Augen. Alles Stabil.
Meine Lebenserfahrungen mit meinen Kindern haben mich sehr weit gebracht. Ich bin sehr spirituell begabt und bilde mich auf diesem Wege weiter aus. Ueben üben üben. Biete Jenseitskontakte und Aurareading wie Heilbehandlungen an. Und nebenbei arbeite ich am dritten Buch.

Erzähle mal von dir wie es dir so ergangen ist?
Ich mag mich noch sehr gut an dich errinnern. Das waren ja noch Zeiten. Sehe dich gerade vor Augen. Wobei du heute ein bisschen anders ausschaust. Wohnst du immernoch am selben Ort?

Ja, mein Wunsch ist wirklich endlich wieder einen Partner zu haben der uns so liebt wie wir sind. Auch ein Mädchen hätte ich noch gerne, aber ich bin leider wohl schon zu alt, aber wünschen darf man ja noch. Und meine Céline fehlt mir halt auch ein wenig auch wenn ich mit ihr kommunizieren kann. Sie ist immer da und ich sehe ja Geistwesen.

Alles Liebe
Daniela, Nicola, Florin und Céline geistig neben uns

Bea (Homepage) hat am 06.06.2016 22:21:46 geschrieben :

Liebe Grüsse
Liebi Daniela
Ich hoffe, Ihr seid nach der Dream Night noch gut heimgekommen und dass der Abend bei Dir und Florin in positiver Erinnerung bleiben kann. Und dass es Nici wieder besser geht, und er ohne mich als zusätzlichen Störfaktor im Zimmer eine ruhige Nacht haben durfte - und ein schönes Wochenende beim Mami und dem Bruder. Es war traurig, dass Nici so früh wieder gehen musste im Dählhölzli, doch ich glaube, der Arme hat einfach Schmerzen oder sonst unangenehme Gefühle in sich.
Nun habe ich aber auch gesehen, dass Celine Geburtstagsballon in Baar gelandet ist und zwar im Himmelrich -irgendwie ist das schon speziell - ein besonderes Zeichen. Ich sende Euch viele herzliche Grüsse und hoffe, wie können uns sehen,wenn Ihr im Engadin seid
LG und viel Gutes
Bea
 
Kommentar: Liebe Bea,
ich fand das Dream - Night nicht schlecht, aber ich fand es ein bisschen traurig. Denn die Menschen haben sich nicht geöffnet! Aber ich war auch ein bisschen gestresst wegen Nici. Wir haben mit ihm am 20.6. in der Insel einen Termin. Da müssen wir ehrlich gesagt vieles besprechen.
Denn so bringt es Nicola nicht's mehr nach Hause zu kommen wenn wir nicht's mehr unternehmen können. Weil er nur noch beim Liegen eher zufrieden ist.
Du wärst sicherlich nicht ein Störfaktor bei uns gewesen! 
Ich hoffe du bist ohne Probleme  nach Hause gekommen!? Zum Glück bist du jendenfalls nach Hause gekommen weil es ja schon spät wurde.

Im Engadin darfst du uns gerne besuchen.
Und ja, der gelbe Ballon...

Alles Liebe für dich Bea!
Daniela und Kinder

Edith Krebs hat am 23.05.2016 14:17:37 geschrieben :

Kontakt
Hoi Daniela
ich habe zwei deiner Bücher verschlungen. Nina Krebs von Winterthur ist eine meiner Töchter, sie hat sie mir gegeben.
Es ist enorm, was du leistest Daniela! Hast du es gespürt, ich habe dich schon einige Male umarmt, ganz besonders als Celine von uns gegangen ist.
Ich wünsche dir einfach viel Kraft und Mut für alles, was noch kommt.
Herzlichst, Edith
 
Kommentar: Liebe Edith,
herzlichen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich sehr dass dir meie Bücher gefallen haben. Ja heute musste ich einfach in mein Gästebuch schauen, da es mich hin zog. Schon vor 2 tagen. Und jetzt las ich gerade deine lieben Zeilen.
Merci! Und auch für euch alles Liebe!
Herzlichst
Daniela

Sonya hat am 03.04.2016 18:12:27 geschrieben :

Liebe grüsse an euch
Liebe daniela
ich hab jetzt gerade per zufall deine seite gefunden und somit mitbekommen das deine liebe tochter den weg ins regenbogenlang gegangen ist. Es tut mir sehr leid. Ich werd sie für immer in bester erinnerung haben. Ihr war vor vielen jahren im rekadorf in urnäsch bei uns in den ferien. Ich war damals eure rekalinobetreuerin. Und durfte euch kennen lernen. Ich wünsche euch von❤️ Alles liebe und gute. Liebe grüsse sonya
 
Kommentar: Liebe Sonya,
danke dir für die lieben Worte. Ja, im 2011 im Dez. waren wir das letzte Mal in Urnäsch. Damals waren die Ferien eigentlich noch mit Céline geplant gewesen. 
Es geht ihr sehr gut im Himmel. Ich habe weiterhin Kontakt zu ihr und auch zu anderen Jenseitigen. (Mache selber Jenseitskontakte)
Es war eine wunderschöne Zeit im Rekadorf. Und auch mit dir. Was machst du heute so beruflich?
Herzliche Grüsse
Daniela

Asiye Koc hat am 16.03.2016 21:35:14 geschrieben :

PCH TYP9
Guten Tag Daniela, ich heiße Asiye lebe in Österreich und habe ein 20monate altes Kind mit pch typ 9. Es gibt vieles infos über typ2 zu lesen. Mich interessiert es was der Unterschied zwischen den Unterformen (typen)sind. Habe von den Ärzten keine info ûber unsere Diagnose bekommen. Was erwartet uns? Wie ist die Lebenserwartung? Ich freue mich auf eine baldige Antwort! Lg koc
 
Kommentar: Hallo Asiye, danke dir für deinen Eintrag. Da überfragst du mich gerade ein bisschen. Wie verhält sich denn dien Kind?
Kannst du es beschreiben.
Ansonsten gibt es noch ein PCH Forum das ich dir dann geben kann.
Aber beschreib' doch mal dein Kind was es kann und nicht.
Danke dir.
Lg Daniela

Hans Zbinden hat am 06.03.2016 07:48:07 geschrieben :

Blog gelesen
Hallo Daniela
Habe heute Deinen Blog gelesen. Hat mich sehr berührt. Habe zwar keine behinderten Kinder aber auch meine Erfahrungen mit der Kesb gemacht, Ich wünsche Dir für die Zukunft guten Mut und einen starken Willen.
LG
Hausi
 
Kommentar: Hallo Hausi,
danke dir für deinen lieben Eintrag und die guten Wünsche. Wir sind stark.
Was hast du so erlebt?
Alles Gute auch für dich.
Daniela
 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >